Termine mündliche Prüfung 2019/II

Die mündlichen Prüfungen der zweiten Prüfungskampagne des Jahres 2019 (2019/II) werden am 14. und 15. Februar sowie am 6. und 7. März 2020 stattfinden.


Nachdem der jetzigen Planung sollen die mündlichen Prüfungen am 14. und 15. Februar sowie am 6. und 7. März 2020 stattfinden. Änderungen, z. B. wegen kurzfristig nicht verfügbarer Räumlichkeiten oder der Notwendigkeit weiterer Prüfungstermine, bleiben vorbehalten.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Prüfungskampagne 2019/II werden gebeten, sich die oben genannten Termine vorzumerken und bei ihren beruflichen und privaten Planungen zu berücksichtigen. Die individuellen Ladungen werden gemäß § 13 S. 1 NotFV jeweils vier Wochen vor den o. g. Daten versandt, d. h. voraussichtlich frühestens ab der 3. Kalenderwoche 2020. Da die Ladungsfrist für die Prüfungen am 6. und 7. März 2020 erst in der 6. Kalenderwoche abläuft, wird darum gebeten, Nachfragen zur Ladung frühestens ab dem 10. Februar 2020 zu stellen. Mit der Ladung werden auch die Bewertungen der Aufsichtsarbeiten bekanntgegeben. 

Vorab werden, wenn Sie dem zugestimmt haben, die Klausurergebnisse (unverbindlich und anonymisiert) online zum Abruf bereitgestellt. Bewahren Sie Ihre Ladung zu den Klausuren ggf. auf, um über die Kennziffer online Ihre Ergebnisse abfragen zu können. Ohne Kennziffer ist eine Abfrage nicht möglich. Den entsprechenden Link finden Sie ab dem 9. Januar 2020 (12 Uhr) im Bereich Service / Download unter dem Punkt "Klausurergebnisse".

Diejenigen Prüflinge, die nach dem Ergebnis des schriftlichen Teils der notariellen Fachprüfung nicht zur mündlichen Prüfung zugelassen sind, erhalten frühestens ab der 3. Kalenderwoche 2020 einen gesonderten Bescheid.

Es wird darum gebeten, von vorherigen Anfragen zu den Ergebnissen abzusehen.

XS
SM
MD
LG